Reisen

Was lockt mich, das vertraute Zuhause zu verlassen und in die Ferne zu reisen ?  Alte Ziele, die ich früher liebgewonnen und an die ich ein Stück meines Herzens gehängt habe, die ich wiedersehen, wiederriechen, wiederfühlen möchte  z.B. den Duft der Kräuter, des schwitzenden Harzes  und das schrille Zirpen der Zikaden mittags in der Provence, alte Städte und Klöster wie Senanque und Le Thoronet,  ihre steingewordene Transzendenz. Es reizt mich aber auch, dem ganz Fremden zu begegnen, z.B. Nepal und Indien.  Was will ich dort finden ?  Mich selbst ?  Mein Herz weiten für die vielen Möglichkeiten  des Menschseins und daran teilhaben ?

„So komm,
dass wir das Offene schauen,
dass ein Eigenes wir suchen,
soweit es auch ist.“ (Hölderlin)