In die Fänge der hungrigen See

„In die Fänge der hungrigen See“
mit einer Einführung von Cristian Livescu,
Gedichte,
2004,
rumänisch - deutsch, eine Retrospektive,
126 Seiten,
ISBN 973-7799-00-3

 

Frühe Geliebte

Du hast mich verzaubert
mit deiner Schneehaut
mit deinem Haferhaar
nistetest du
in meinem Herzbaum
eine Quelle war
dein Sagen und
deine Augen schauten
aus einem fremden Land
du schriebst in mein Blut
eine andere Sprache
habe ich gelernt und
rätsele noch immer
an ihrer unfassbaren
Grammatik

Mit geschlossenen Augen

Schliesse die Augen und
horche der Quelle, dem Wind,
treibe den Blutstrom
im blühenden Tagtraum
vorbei an der
schenkenden Rose
in Rausch und Verwandlung
eine nahe Geliebte
mit honigbetautem Schoß
das Einzsein verheißend,
vorbei in
taumelnden Stunden
stolpern die Tage mit
dem ruhelosen Stern
durch Nebel und Herbstlaub
wieder nach Süden.